Champagner – Armorial – Blanc de noirs – Brut

Waris Hubert

Der Armorial Blanc de Noirs Brut von Wariis Huber verkörpert die Exzellenz eines reinen Pinot Noir Champagners aus dem charmanten Dorf Barbonne-Fayel im Sézannais. Mit einer sorgfältigen Vinifikation in Edelstahltanks über einen Zeitraum von 6 Monaten und einer Reifezeit von etwa 2 Jahren auf Hefesatz bei konstanten 11°C, präsentiert sich dieser Champagner als wahres Meisterwerk der Handwerkskunst.

In der Verkostung entfaltet der Armorial Blanc de Noirs Brut eine lebendige Perlage und eine goldene Farbe. Die Nase wird von komplexen Aromen roter Beeren, reifer Äpfel und zarter floraler Nuancen verwöhnt. Am Gaumen begeistert er mit einer harmonischen Balance aus Frische und Fülle. Saftige Kirschnoten, delikate Brioche-Anklänge und eine subtile mineralische Finesse verleihen ihm Raffinesse und Tiefgang. Die feine Säurestruktur führt zu einem anhaltenden, lebendigen Finish.

Die Herstellung dieses Champagners umfasst den sorgfältigen manuellen Traubenschnitt und die sanfte Pressung. Die alkoholische Gärung erfolgt in Edelstahltanks, gefolgt von einer präzisen Assemblage. Die zweite Gärung findet in der Flasche statt, und der Armorial reift für rund 2 Jahre auf den Hefen, um eine beeindruckende Komplexität und Struktur zu entwickeln. Die Dosage von 6.2g/L verleiht dem Champagner den finalen Schliff.

43,90 

0.75 L (58.53€/L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

auf Lager
Eigenschaften
Körper: 3
Körper
Restzucker (Gramm/Liter): 6.2
Süße
Säure (Gramm/Liter): 5
Säure
Alkoholgehalt (%): 12
Alkohol
Tannin: 1
Tannin
Pinot Noir: Pinot Noir, oder auch Spätburgunder, ist die dominierende Rotweintraube des Burgunds, die mittlerweile in Weinregionen auf der ganzen Welt verbreitet ist. Der schwer fassbare Charme der Sorte hat sie in alle möglichen Weinanbaugebiete geführt. Die Essenz des Pinot Noir Weins ist sein Aroma von roten Beeren und Kirschen. Viele der komplexeren Beispiele zeigen einen Hauch von Waldboden. Gut gekelterte Pinot Noirs, besonders aus wärmeren Jahrgängen, erinnern an Leder und Veilchen, manchmal auch an einen Syrah. Erfahre mehr dazu im Weinlexikon
Noch keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert