Crémant d’Alsace Brut Rosé

Domaine Dirler-Cadé

Der Domaine Dirler-Cade Brut Rosé Crémant ist ein herausragendes Beispiel für die handwerkliche Kunst und das Engagement der Winzerfamilie Dirler-Cade, die seit 1871 Weine im Elsass produziert. Dieser Crémant steht für die Tradition und das Terroir der Region, kombiniert mit modernen biodynamischen Anbaumethoden, die höchste Qualität und Nachhaltigkeit gewährleisten.

Die Trauben für diesen Crémant stammen aus den besten Weinbergen des Elsass, die durch ihre mineralreichen Böden und das besondere Mikroklima ideale Bedingungen für den Weinbau bieten. Die biodynamische Bewirtschaftung der Weinberge sorgt dafür, dass die Reben im Einklang mit der Natur wachsen und gedeihen, was sich in der Qualität und Reinheit des Weines widerspiegelt.

Der Rosé Crémant präsentiert sich mit einer leuchtenden rosa Farbe und feinen, langanhaltenden Perlen. Das Bouquet verführt mit Aromen von roten Beeren, insbesondere Erdbeeren und Himbeeren, begleitet von subtilen floralen Noten und einem Hauch von Hefegebäck. Am Gaumen zeigt sich der Crémant lebendig und erfrischend mit einer feinen Mousse. Die Aromen von roten Beeren setzen sich fort, ergänzt durch eine angenehme Mineralität und eine ausgewogene Säure, die dem Wein eine hervorragende Struktur und Länge verleiht. Der Abgang ist langanhaltend und elegant mit einer dezenten Fruchtigkeit, die zum nächsten Schluck einlädt.

26,70 

0.75 L (35.6€/L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

auf Lager
Eigenschaften
Körper: 2
Körper
Restzucker (Gramm/Liter): 0.5
Süße
Säure (Gramm/Liter): 2.9
Säure
Alkoholgehalt (%): 12.5
Alkohol
Tannin: 1
Tannin
Spätburgunder: Pinot Noir, oder auch Spätburgunder, ist die dominierende Rotweintraube des Burgunds, die mittlerweile in Weinregionen auf der ganzen Welt verbreitet ist. Der schwer fassbare Charme der Sorte hat sie in alle möglichen Weinanbaugebiete geführt. Die Essenz des Pinot Noir Weins ist sein Aroma von roten Beeren und Kirschen. Viele der komplexeren Beispiele zeigen einen Hauch von Waldboden. Gut gekelterte Pinot Noirs, besonders aus wärmeren Jahrgängen, erinnern an Leder und Veilchen, manchmal auch an einen Syrah. Erfahre mehr dazu im Weinlexikon

Weißburgunder: Weißburgunder ist eine vielseitige Weißweinrebsorte, die für die Herstellung von stillen, schäumenden und süßen Dessertweinen verwendet wird. Zu den Sortencharakteren des Pinot Blanc gehören Apfel und Mandel und manchmal ein Hauch von Rauch, obwohl er eine breite Palette für Maßnahmen des Winzers darstellt und die Aromen oft vom Stil abhängen. Im Weinberg ist sie eine relativ fruchtbare Sorte, die in jeder Vegetationsperiode zuverlässige Erträge liefert. Die Trauben des Weißburgunders sind dicht gedrängt. Erfahre mehr dazu im Weinlexikon
Ca. 40 Kilometer westlich von Freiburg im Breisgau liegt die Kleinstadt Bergholtz im Elsass. Dort betreiben Jean Dirler und seine Frau, Ludivine Cadé, das Weingut Domaine Dirler-Cadé. Erfahre mehr über das Weingut.
Noch keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert