Fruit Loops Rot

Claus Preisinger

Fruit Loops ist eine neue Weinlinie für Claus, benannt nach der Vielfalt der Aromen, die im Wein enthalten sind. Blaufrankisch, Cabernet Franc und Syrah wurden verschnitten, kohlensäurehaltig und halbkohlensäurehaltig mazeriert und verbrachten einige Zeit in einer Amphore. Der Fruit Loops Rot ist, wie sein weißer Bruder, ein wenig wild und fruchtig. Aromen von schwarzen Johannisbeeren, Himbeeren und Kirschen sowie einen Hauch von Gewürzen.

22,50 

0.75 L (30€/L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

auf Lager
Warenkorb anzeigen
Eigenschaften
Körper: 3
Körper
Restzucker: 0
Süße
Säure: 0
Säure
Alkoholgehalt: 12.5
Alkohol
Tannin: 3
Tannin
Blaufränkisch: Blaufrankisch ist eine schwarzhäutige Weintraube, die in Österreich und Ungarn weit verbreitet ist. Klassische Blaufränkisch-Weine sind farbintensive, mittelkräftige Rotweine mit kräftigen, schwarzfruchtigen Aromen und einem Hauch von pfeffriger Würze. Im Weinberg treibt der Blaufrankisch früh aus, reift spät und liefert großzügige Erträge. Er braucht eine warme Umgebung, um voll auszureifen, was seine Verbreitung in Weinregionen nahe der Hitze der pannonischen Tiefebene erklärt.

Cabernet Franc: Cabernet Franc ist eine schwarzhäutige französische Weintraubensorte, die in den meisten Weinländern angebaut wird. Sie kommt am häufigsten in verschnittenen Rotweinen vor, wo sie krautige Akzente von Tabak und dunkler Würze hinzufügt. Die Rebsortenweine sind leicht bis mittelkräftig und zeigen oft vegetative Eigenschaften, insbesondere grüne Paprika. Cabernet Franc wird häufig mit Cabernet Sauvignon verglichen, was nicht unberechtigt ist. Zusammen mit Sauvignon Blanc ist ersterer ein Elternteil von letzterem.

Syrah: Der Syrah oder auch Shiraz (Übersee) ist eine Kreuzung aus alten französischen Rebsorten, vermutlich aus dem Rhônetal stammend. Heutzutage findet man ihn in Frankreich, Spanien, der Schweiz und der neuen Welt. Mit mittlerem Brombeerrot bis tintiger Farbe ist er im Weinstil elegant-fruchtig bis konzentriert-würzig. Aromen nach Brom-, Heidelbeere, Schokolade, Pfeffer, Nelke, Teer, Wildnoten, Trüffel, Olive und Minze, enthält er eine mittlere bis lebendige Säure. Syrah und Shiraz, eine Rebsorte, zwei Namen, zwei Weinstile.
1980 geboren, 2000 den ersten eigenen Wein gemacht, vier Jahre später schon in der Winzervereinigung „Pannobile“ und 2006 als einer der ersten Jungwinzer komplett auf streng biodynamisch umgestellt: Claus Preisinger macht keine halben Sachen. Erfahre mehr über das Weingut.