Tenuta Venturini Baldini

Graniers Malvasia Spumante

12,40

16.53€/L, Preise inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten

Leuchtend strohgelbe Farbe, mit anhaltender Schäumung im Glas. Die Nase ist typisch und aromatisch, angenehmer und aromatischer Duft von Jasmin und Salbeige gekennzeichnet durch klare Anklänge reifer Früchte. Der Geschmack ist ausgewogen, harmonisch und zu Recht frisch, angenehm und von ausgezeichneter Nachhaltigkeit.

Auf Lager

Zusätzliche Information

Zusätzliche Information

Gewicht1.6 kg
Wein

Schaumwein

Weingut

Tenuta Venturini Baldini

Rebsorte

Malvasia

Land

Italien

Region

Emiglia-Romagna

Jahrgang

ohne

Alkoholgehalt

11

Restzucker

8

Säure

2.5

Trinkreife

2022

Verschlussart

Tappo-Raso

Inhalt/Menge

0.75

Passt zu

Aperitif, Fisch

Hersteller

Soc. Agr. Venturini Baldini, Via Filippo Turati 42, 42020 Quattro Castelle, IT

Hinweise

enthält Sulfite

Importeur

Raum & Wein, Friedberger Landstraße 86, 60316 Frankfurt

Geschmack

Floral, Fruchtig, Leicht, Vegetativ

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Über das Weingut

Tenuta Venturini Baldini

Im Jahr 1976 kauften Beatrice Baldini und Carlo Venturini das geschichtsträchtige Anwesen Roncolo aus dem 17.Jahrhundert. In der dazugehörigen, prächtigen Villa Manodori, den historischen Kelleranlagen und auf 35 Hektar Rebfläche,  begann das Ehepaar ihren Traum zu leben, Weine im Einklang mit der Natur herzustellen. Erster Schritt war die Reduktion der Hektarerträge und im Laufe der 1980er-Jahre stellte das Ehepaar komplett auf ökologischen Anbau um. Damit waren sie zu jener Zeit absolute Vorreiter in der Emilia Romagna.
Die Weingärten in Hügellage zwischen Parma und Reggio Emilia sind wie gemacht für eine erstklassige Traubenqualität. Auf sandigen und lehmigen Böden in Südost- Südwestrichtung angelegt, herrscht zwischen den Rebzeilen ein ausgezeichnetes Klima. Auf 300 – 400 Metern über dem Meeresspiegel bricht die Sonne den Winternebel und das kühle Grün des Waldes mildert die Sommerhitze. Seit über 40 Jahren werden auf diesen Lagen  überwiegend Lambrusco-Sorten handgelesen. 2013 übernahmen Julia und Giuseppe Prestia das 130 Hektar große Anwesen und führen seitdem den Grundgedanken der Familie Baldini fort. Nach wie vor stehen Qualität und nachhaltige Bewirtschaftung im Fokus ihres Schaffens. Unterstützt werden sie vom legendären toskanischen Kellermeister Denny Bini sowie dem bekannten Önologen Carlo Ferrini. Wer hohe Lambrusco-Kunst erleben möchte, muss die fruchtig-eleganten Weine von Venturini Baldini probieren. Als diese Traube in den 1960er-Jahren als Inbegriff von „La Dolce Vita“ ihren internationalen Siegeszug antrat, begannen viele Produzenten auf Masse, statt auf Klasse, zu setzen. Somit ging diese eigentlich unglaublich vielseitige Rebsorte als pappsüßer Billigwein sang und klanglos unter. Umso schwerer war es für Winzerbetriebe, wie Baldini, die sich der Ehrenrettung des verschmähten Weins verschrieben haben, diese Reputation wieder ins Positive zu rücken. Doch mit viel Arbeit, Engagement für das Land und das Terroir ebneten sie sich an die Spitze und gelten heute als einer der führenden Unternehmen von Hochwertigen Schaumweinen. Zudem bietet sich bei ihnen die seltene Gelegenheit, Lambrusco auch mal als Rosé-Schaumwein zu probieren. Und auch eine andere lokale Spezialität kommt aus dem Hause Venturini Baldini. Aceto Balsamico di Modena. Im historischen Essigkeller neben dem Herrenhaus lagert ein Schatz von mehr als 400 kleinen Fässern verschiedener Holzarten von Wacholder bis Eiche, Kirsche über Esche bis hin zu Kastanie. Jedes Fass verleiht dem Essig ein unverwechselbares Aroma. Die Anbau- und Reifezeit der Essige folgt den strengen Vorschriften der Region: Original Alceto balsamico di Modena enthält nichts als gekochten Traubenmost und Weinessig. Das geschützte blau-gelbe Siegel „Indicazione Geografica Protetta“,kurz I.G.P., garantiert die Herkunft aus Modena oder der Provinz Reggio Emilia.

Ob nun Schaumwein oder Essig, beides wird mit Respekt gegenüber der Geschichte, der Tradition und der Gegend hergestellt. Wir freuen uns weiterhin diese Produkte, einer nachhaltigen Vision entstammend, über die regionalen Grenzen hinaus bei uns in der Vinothek anbieten zu können.

Über die Rebsorte

Malvasia

Der Malvasia ist im Weinstil duftig-leicht bis vollmundig-aromatisch mit einer goldgelben Farbe. Im Körper ist er mittel bis ausgeprägt mit einer dezenten bis lebendigen Säure. Die Aromen reichen von Pfirsich und Aprikose zu Muskat und Schokolade.