Kalkundkiesel weiß

Claus Preisinger

Die Cuvée Kalkundkiesel weiß, eine herausragende Kreation von Claus Preisinger aus Gols verkörpert die perfekte Symbiose von Kreativität und Weinbaukunst.

Dieser Wein ist das Ergebnis eines durchdachten Prozesses und bricht mit traditionellen Konventionen. Die Trauben, geerntet auf kalk- und kieselsteinhaltigem Boden, verleihen diesem Wein eine einzigartige Struktur und Charakteristik.

Kalkundkiesel Weiß wurde mit Bedacht für 12 Monate im großen Eichenfass und in der Amphore ausgebaut, was ihm eine beeindruckende Tiefe und Komplexität verleiht. Die Aromen von Bergamotte, Grapefruit, Aprikosen, Quittengelee und weiteren Nuancen verschmelzen zu einem faszinierenden Bouquet.

Am Gaumen entfaltet sich ein lebendiges Spiel zwischen cremiger Fülle und anregender Säure, begleitet von einem feinen Schmelz. Die vibrierende Frucht, gepaart mit mineralischen Noten, macht diesen Wein zu einem außergewöhnlichen Erlebnis.

Kalkundkiesel Weiß repräsentiert die innovative Handschrift von Claus Preisinger und unterstreicht seine Hingabe zur Schaffung einzigartiger Weine.

19,50 

0.75 L (26€/L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

auf Lager
Eigenschaften
Körper: 3
Körper
Restzucker (Gramm/Liter): 1.1
Süße
Säure (Gramm/Liter): 5.6
Säure
Alkoholgehalt (%): 10
Alkohol
Tannin: 2
Tannin
Gelber Muskateller: Der Muskateller ist eine der ältesten und am weitesten verbreiteten Rebsortenfamilien der Welt und umfasst über 200 Sorten. Die (überwiegend) aus diesen Sorten hergestellten Weißweine sind vor allem für ihre ausgeprägte aromatische Qualität bekannt, die von parfümiert, rosig, blumig und blühend bis hin zu moschusartig und traubig reicht. Es gibt nicht den einen “echten” Muskateller, sondern eine Vielzahl von Varianten, jede mit einer eigenen regionalen Nuance und einem eigenen Charakter. Erfahre mehr dazu im Weinlexikon

Grüner Veltliner: Mit ihrem von Lage und Boden abhängigem Spektrum von leicht- frisch bis vielschichtig elegant – kraftvoll, dem typischen Pfefferaroma und ihrer enormen Alterungsfähigkeit zählt die mitunter wichtigste Rebsorte Österreichs qualitativ absolut zur Weltspitze. In Gelb mit grünen Reflexen ist sie im Weinstil pfeffrig – spritzig bis komplex – extratreich. Mit frischer bis komplexer Säure besitzt sie Aromen nach Pfeffer, Kräuter, Paprika, Pfirsisch und Honig. Erfahre mehr dazu im Weinlexikon

Weißburgunder: Weißburgunder ist eine vielseitige Weißweinrebsorte, die für die Herstellung von stillen, schäumenden und süßen Dessertweinen verwendet wird. Zu den Sortencharakteren des Pinot Blanc gehören Apfel und Mandel und manchmal ein Hauch von Rauch, obwohl er eine breite Palette für Maßnahmen des Winzers darstellt und die Aromen oft vom Stil abhängen. Im Weinberg ist sie eine relativ fruchtbare Sorte, die in jeder Vegetationsperiode zuverlässige Erträge liefert. Die Trauben des Weißburgunders sind dicht gedrängt. Erfahre mehr dazu im Weinlexikon
1980 geboren, 2000 den ersten eigenen Wein gemacht, vier Jahre später schon in der Winzervereinigung „Pannobile“ und 2006 als einer der ersten Jungwinzer komplett auf streng biodynamisch umgestellt: Claus Preisinger macht keine halben Sachen. Erfahre mehr über das Weingut.
Noch keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert