RI***** – Riesling

Banquet of Gods

Willkommen in der Welt von Lukas und dem Weingut Banquet of Gods, wo Naturwein in seiner reinsten Form entsteht. Mit Hingabe und Liebe zur Tradition kultivieren sie Weine auf einzigartigem Muschelkalkboden in der malerischen Region Baden/Tauberfranken.

Der RIXXXXXX entsteht durch eine sorgfältige und naturnahe Vinifikation, die den einzigartigen Charakter der Trauben und des Terroirs einfängt. Nach einer Maischestandzeit von 24 Stunden werden die Riesling-Trauben schonend gepresst. Anschließend erfolgt die spontane Vergärung in gebrauchten 500-Liter-Fässern, die fast ein Jahr andauert. Mit dem Einzug des 23er Jahrgangs in den Keller beendet der Wein seine Gärung. Auch die malolaktische Gärung ist abgeschlossen, was dem RIXXXXXX eine weiche und cremige Textur verleiht.

Die Füllung erfolgt unfiltriert, um die volle Bandbreite der Aromen und die natürliche Trübung zu bewahren.

In der Nase entfalten sich zarte Noten von grünem Apfel und reifen Zitrusfrüchten, begleitet von einem Hauch von weißen Blüten. Am Gaumen präsentiert sich der Wein lebendig und frisch, mit einer erfrischenden Säure und einer subtilen Mineralität, die das Terroir widerspiegelt.

Die dezente Holznote, die durch die Reifung in gebrauchten Fässern entsteht, rundet das Geschmackserlebnis harmonisch ab und verleiht dem Wein eine elegante Komplexität. Jeder Schluck offenbart neue Facetten und lädt zum Genießen und Entdecken ein.

26,90 

0.75 L (35.87€/L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

auf Lager
Eigenschaften
Körper: 3
Körper
Restzucker (Gramm/Liter): 0.1
Süße
Säure (Gramm/Liter): 7
Säure
Alkoholgehalt (%): 12
Alkohol
Tannin: 3
Tannin
Passt zu
Riesling: Riesling ist eine hellhäutige, aromatische Rebsorte deutschen Ursprungs, die – wenn man der Mehrheit der führenden Weinkritiker Glauben schenken darf – die beste Weißweinrebsorte der Welt ist. Der Riesling ist eine langsam reifende Rebsorte, deren prägendes Element die fruchtige Säure ist. Deshalb ist er prädestiniert für die nördlichen Anbaugebiete, wo er in der späten Herbstsonne seine Reife vollendet. Während sich die jüngeren Weißweine vor allem durch ihre Zitrusnote auszeichnen, weicht die Säure im Reifeprozess anderen vollmundigen Aromen. Sehr gute Rieslinge bestechen vor allem mit einem Hauch von Pfirsich oder Aprikose. Die Farben dieses Weißweins reichen von Blassgelb mit leichtem Grün bis hin zu Goldgelb. Erfahre mehr dazu im Weinlexikon
Noch keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert