Graacher Domprobst Riesling Spätlese

Weingut Blesius

Diese fruchtsüße Spätlese verwöhnt in der Nase mit Mineralität und einer hohen Dichte an Aromen. Pfirsisch, getrocknete Früchte und ein angenehmer Anklang von Honig zergehen auf der Zunge. Fast wie ein Bonbon aus Mosel-Riesling.

10,90 

0.75 L (14.53€/L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

auf Lager
Warenkorb anzeigen
Eigenschaften
Körper: 2
Körper
Restzucker: 38
Süße
Säure: 6.8
Säure
Alkoholgehalt: 7
Alkohol
Tannin: 1
Tannin
Riesling: Riesling ist eine hellhäutige, aromatische Rebsorte deutschen Ursprungs, die – wenn man der Mehrheit der führenden Weinkritiker Glauben schenken darf – die beste Weißweinrebsorte der Welt ist. Der Riesling ist eine langsam reifende Rebsorte, deren prägendes Element die fruchtige Säure ist. Deshalb ist er prädestiniert für die nördlichen Anbaugebiete, wo er in der späten Herbstsonne seine Reife vollendet. Während sich die jüngeren Weißweine vor allem durch ihre Zitrusnote auszeichnen, weicht die Säure im Reifeprozess anderen vollmundigen Aromen. Sehr gute Rieslinge bestechen vor allem mit einem Hauch von Pfirsich oder Aprikose. Die Farben dieses Weißweins reichen von Blassgelb mit leichtem Grün bis hin zu Goldgelb.
Das sich gerade im Generationswechsel befindende Familienweingut Blesius, schaut auf eine über 200 Jahre alte Tradition im Weinbau zurück. Heute gibt Florian Blesius, unterstützt von Freundin Eva Maria und seinen Eltern Raphaela und Klaus, eine klare Qualitätsphilosophie als Leitmaxime vor. Erfahre mehr über das Weingut.
Noch keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert