Rosso di Montepulciano

Salcheto

Der Rosso di Montepulciano besitzt ein leuchtendes, mittelkräftiges Rubinrot.
Typische Aromen von Kirsche, Pflaume und Brombeeren, sehr klar, elegant, fein, frisch, rund und harmonisch mit einem von Frucht geprägten Körper. Ein Wein mit feiner, erfrischender Säure und einem gutem Tanningerüst. Er ist vollmundig, besitzt aber dennoch Feinheit und Eleganz. Vergärung im Stahltank bei kontrollierter Temperatur, Reifung für vier Monate im Stahltank, Verfeinerung für drei Monate auf der Flasche.

12,90 

0.75 L (17.2€/L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

auf Lager
Warenkorb anzeigen
Eigenschaften
Körper: 2
Körper
Restzucker: 0
Süße
Säure: 0
Säure
Alkoholgehalt: 13
Alkohol
Tannin: 2
Tannin
Canaiolo: Die Beeren weisen eine gute Widerstandsfähigkeit gegen Fäulnis auf. Aufgrund dessen wurden sie gern für die Governo-Methode eingesetzt. Dabei werden die Trauben vor der Pressung auf Strohmatten angetrocknet.

Merlot: Die in vielen Weinbauländern angebaute Rebsorte hat nun auch in Deutschland den Sprung in die Top Ten der Rotweinsorten geschafft. Merlot zählt zu den meist angebauten Rotweinsorten weltweit. Sie wurde bereits im 18. Jahrhundert angebaut. Merlot reift relativ früh bei gutem Mostgewicht. Die recht dunklen Weine erinnern an den Geschmack von Pflaumen und schmecken weich und geschmeidig. Das macht sie vielen Weinfreunden zugänglich.

Sangiovese: Der Sangiovese ist die quantitativ wichtigste Sorte Italiens und präsentiert ist in vielen Gestalten. In der Jungend sind die Weine noch recht säurebetont. Um einem Chianti oder Chianti Classico die Strenge zu nehmen, war bis in die 80. Jahre ein Verschnitt mit lokalen Sorten üblich, heute weitgehend verdrängt von Cabernet Sauvignon und Merlot. Der Weinstil ist meist trocken säuerlich bis fruchtig-elegant-komplex. In der Farbe leichtes Rubinrot. Der Körper ist komplex mit frischer Säure und tanninreich. Die Aromen reichen von Kirsche über Veilchen bis hin zu Kräutern, Leder und Tabak.
Die Winzer bei Salcheto sind der Meinung, dass sich ein Unternehmen Ziele zur kontinuierlichen Verbesserung seiner ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit setzen muss. Erfahre mehr über das Weingut.
Noch keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert