leer

Spätburgunder Sonnenberg

Weingut Jülg

Der Spätburgunder Sonnenberg vom Weingut Jülg aus der Pfalz besticht durch intensive Aromen von roten und auch dunklen Beerenfrüchten, wie Kirsche, Schwarze Johannisbeere, Brombeere und Heidelbeere. Das Ganze kombiniert mit einer eleganten Würze, sowie zarten Röstaromen. Getragen von einer salzigen, kühlen Mineralität, die das kalkige Terroir der Lage widerspiegelt. Kraft, dennoch viel Feinheit mit einer hohen Komplexität.
Die Lagenweine des Sonnenbergs vom Weingut Jülg bilden die absolute Spitze der Qualitätshierarchie. Sie sind imposant, spannend mit einem unvergleichlichen Geschmack und einem besonderen Reifepotenzial. Aus den besten Lagen des Weinguts und den ältesten Weinbergen auf deutscher und französischer Seite, besonders reich an Kalkmergel und Buntsandstein.

22,90 

0.75 L (30.53€/L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Eigenschaften
Körper: 4
Körper
Restzucker: 0.3
Süße
Säure: 5.9
Säure
Alkoholgehalt: 13
Alkohol
Tannin: 3
Tannin
Spätburgunder: Pinot Noir, oder auch Spätburgunder, ist die dominierende Rotweintraube des Burgunds, die mittlerweile in Weinregionen auf der ganzen Welt verbreitet ist. Der schwer fassbare Charme der Sorte hat sie in alle möglichen Weinanbaugebiete geführt. Die Essenz des Pinot Noir Weins ist sein Aroma von roten Beeren und Kirschen. Viele der komplexeren Beispiele zeigen einen Hauch von Waldboden. Gut gekelterte Pinot Noirs, besonders aus wärmeren Jahrgängen, erinnern an Leder und Veilchen, manchmal auch an einen Syrah.
Oskar Jülg gründete 1961 mit seiner Frau das Weingut in einem ehemaligen Forsthaus in der Gemeinde Schweigen. Dort an der südlichen Weinstraße im Anbaugebiet Pfalz warf der Quereinsteiger viele geltende Lehrmeinungen über Bord, um Weine in der Region zu produzieren, wie er sie sonst aus Frankreich kannte. Erfahre mehr über das Weingut.