Van Smilla Sky Pet-Nat

Jan-Philipp Bleeke

Vorstellen dürfen wir den VAN SMILLA SKY PetNat 2021 – ein Wein, der so einzigartig und herzerwärmend ist wie seine Geschichte. Dies ist nicht einfach nur ein Wein; es ist eine Hommage an Freundschaft, die Freude am Erschaffen und die Verheißung einer strahlenden Zukunft.

Ein 100 % Sauvignon Blanc PetNat: Dieser bemerkenswerte Wein ist ausschließlich aus Sauvignon Blanc-Trauben hergestellt und zeigt die Reinheit und den Charakter dieser Sorte.

22,50 

0.75 L (30€/L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

auf Lager
Eigenschaften
Körper: 3
Körper
Restzucker (Gramm/Liter): 3
Süße
Säure (Gramm/Liter): 2
Säure
Alkoholgehalt (%): 11.5
Alkohol
Tannin: 1
Tannin
Sauvignon Blanc: Die weiße Rebsorte hat ihr hauptsächliches Verbreitungszentrum im Südwesten Frankreichs, wo sie im Jahre 1710 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Sie hat in den letzten Jahrzehnten einen Siegeszug um die ganze Welt angetreten und wächst in Deutschland mittlerweile (2018) auf 1.300 Hektar, die sich überwiegend auf die Anbaugebiete der Pfalz, Rheinhessen und Baden verteilen. Deutsche Sauvignon Blanc-Weine überraschten in den letzten Jahren durch sehr gute Bewertungen in internationalen Verkostungen. Das unverkennbare Merkmal des Sauvignon Blanc ist das kräftige Aroma von Gras, Kräutern, Stachelbeeren und grünen Früchten. Er passt hervorragend zu Fischgerichten und Meeresfrüchten oder auch zu Pasta mit Sahnesaucen. Erfahre mehr dazu im Weinlexikon
Dies ist die Geschichte eines Winzers, der seine Wurzeln im ostwestfälischen Raum hatte, in einer Stadt, die so klein war, dass sie kaum jemand kannte. Heute findet er sich an den malerischen Ufern der Mosel wieder und bezeichnet sich mit Stolz als Winzer. Doch bis er seinen wahren Beruf und seine Leidenschaft fand, war es ein langer und abenteuerlicher Weg. Seine Reise führte ihn von Dortmund über Herford, Gütersloh und Bielefeld, bis er schließlich in Berlin landete. Dann zog es ihn sogar über die Weltmeere nach Neuseeland, wo er ein Jahr auf einem paradiesischen Weingut namens Stonyrige Vineyards verbrachte. Dort konnte er hautnah miterleben, wie ein Weingut funktioniert, und es wurde für ihn zur Offenbarung. Der Gedanke, jeden Tag zur Arbeit zu gehen und mit einem Lächeln im Gesicht zu arbeiten, wurde zu seinem Traum. Es war dieser Traum, der ihn dazu brachte, sein bisheriges Leben zu überdenken. Er hatte bereits einen Beruf als gelernter Automobilkaufmann, ein Fachabitur nachgeholt und sogar einen Bachelor in Marketingmanagement erworben. Aber all das konnte seine wahre Leidenschaft nicht ersetzen. Der Wein zog ihn an wie ein Magnet. Die Weinberge, die Trauben, die Arbeit im Keller – all das faszinierte ihn auf eine Weise, die er zuvor nie für möglich gehalten hatte. Sein Herz gehörte dem Weinbau, und er war bereit, den sicheren Pfad zu verlassen, um seinem Traum zu folgen. Heute lebt er an der Mosel und ist stolz darauf, Winzer zu sein. Sein Weg zeigt uns, dass es nie zu spät ist, seinen wahren Leidenschaften zu folgen und das zu tun, was uns wirklich erfüllt. Manchmal müssen wir Umwege nehmen, um unseren wahren Lebenszweck zu finden. Und so lehrt uns seine Geschichte, dass es sich lohnt, den Mut zu haben, dem eigenen Herzen zu folgen und die Träume Wirklichkeit werden zu lassen. Neben der Theorie des Studiums ist es ihm wichtig Erlerntes direkt anzuwenden und seine eigenen Ideen umzusetzen. Deshalb hat er Ende 2019 nach Weinbergen im Rheingau gesucht und ist in Lorch am Rhein fündig geworden. Dank seiner Arbeitgeberin Theresa Breuer hat Sebastian auch die Möglichkeit die Weine an einem schönen Ort auszubauen. Normalerweise benötigen Weingüter je nach Bewirtschaftungsweise zwischen 200 – 250 Stunden Arbeitszeit. Im ersten Jahr 2020 hat das Mini Weingut 275 Stunden für ca. 0,5 Hektar benötigt. Vor allem deshalb, weil alles in Handarbeit entsteht und nur sehr begrenzt Maschinen in den Steillagen zum Einsatz kommen.
Noch keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert