Weinhefebrand

Weingut Sohns

Unsere Weinhefe wird nach der Vergärung zweimal in einer geschlossenen Brennblase gebrannt und anschließend mit Bergwasser auf 40 Vol. % ohne jeglichen Zusatz eingestellt. Anschließend kommt er für mindestens 3 Jahre in ein 100 Liter Holzfässchen. Dadurch erhält er seine helle, bernsteingelbe Farbe . Im Geschmack wirkt er weich und rund, mit feiner Aromatik. Kippen verboten!

16,80 

auf Lager
Warenkorb anzeigen
Eigenschaften
Körper: 3
Körper
Restzucker: 0
Süße
Säure: 0
Säure
Alkoholgehalt: 40
Alkohol
Tannin: 1
Tannin
Inmitten der geschichtsträchtigen Kulturlandschaft Rheingau liegt das Weingut Sohns. Dort führt die Familie Sohns vom Weinberg über die Vinifikation bis hin zum Verkauf alle Arbeitsschritte eigenständig aus. Erfahre mehr über das Weingut.